Durchfall Tabletten – die 4 besten Tabletten gegen Durchfall

Durchfall Tabletten helfen schnell und effektiv gegen akute Durchfallbeschwerden.

Durchfalltabletten-kaufratgeber
Schnelle Hilfe bei Durchfallbeschwerden und Schmerzen

Erkältungen sind lästig genug – im Winter haben fiese Durchfallerreger Hochsaison. Die meisten Menschen in Deutschland erkranken in dieser Zeit an Noro- und Rotaviren.

Ist der Stuhlgang mehrfach zu flüssig, bezeichnet man das als Durchfall oder Diarrhoe. Der Wasseranteil liegt bei etwa 75 Prozent. Es kann von Infektionen oder Nahrungsmittelvergiftungen herrühren oder von anderen Krankheiten kommen. Die Folgen sind nicht zu unterschätzen und können zum Tod führen. Wichtig ist nach einem Durchfall, dass Du den Wasser- und Salzverlust schnellstmöglich ausgleichst.

Bei schwerem und längerfristigem Durchfall trocknet der Körper aus. Ist es nur eine Magenverstimmung, helfen Magen Darm Tabletten. Gegen Durchfall werden Tabletten aus diesem Ratgeber helfen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gegen Durchfall sind Tabletten in unterschiedlichen Derivaten erhältlich. Sie kommen in Weich- und Hartkapseln, Film- und Schmelz-, sogar als Kautabletten. Dazu sind Medikamente in Pulver und Tropfenform auf dem Markt, die gegen Durchfall wie Tabletten helfen.
  • Du hast die Möglichkeit, selten auftretende Durchfallbeschwerden mit den von uns empfohlenen Mitteln selbst zu therapieren. Treten die Beschwerden immer wieder auf, gehst Du besser zum Arzt. Er kann die Ursachen für Durchfall aufklären, die zu regelmäßigem Auftreten führen.
  • Medikamente gegen Durchfall gibt es alternativ als Pulver und Tropfen. Wenn Dir das Schlucken von Tabletten oder Kapseln Schwierigkeiten macht, ist das eine alternative Einnahmemöglichkeit.

Die 4 besten Durchfall Tabletten unserer Wahl im Überblick:

WeightWorld Aktivkohle Kapseln

WeightWorld-Aktivkohle-Kapseln

Kundenrezensionen

Vorteile

+ Aktivkohle aus Kokosnuss
+ Vegan
+ Ohne Zusatzstoffe
+ Leicht zu schlucken


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: Aktivkohlekapseln zur Vorbeugung oder Bekämpfung von Durchfallbeschwerden.

Produktbeschreibung:

Die Aktivkohlekapseln Premium* von WeightWorld sind besonders wirksame Durchfall Tabletten. Sie binden die Schadstoffe und toxischen Stoffe im Darm und befördern sie auf diese Weise nach draußen.

Die Kapseln sind zu 100% vegan und werden aus Aktivkohle aus Kokosnüssen hergestellt. Mit den Aktivkohlekapseln erhält dein Magen-Darm-Trakt eine Detoxkur, mit der Blähungen entgegengewirkt wird und die Verdauung verbessert wird.

Sie wirken bei akuten Beschwerden und können auch vorbeugend eingenommen werden. Da sie ohne jegliche Aroma- und Farbstoffe und frei von Süßungsmitteln sind, sind sie besonders gut verträglich.

IMODIUM akut lingual

IMODIUM-akut-lingual-durchfall-tabletten

Kundenrezensionen

Vorteile

+ Soforthilfe bei akutem Durchfall
+ Einnahme ohne Wasser
+ Ideal für Unterwegs
+ Laktose- & Glutenfrei


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: schnelle und zuverlässige Hilfe bei Durchfallbeschwerden.

Produktbeschreibung:

Imodium akut lingual* hilft schnell und zuverlässig gegen akute Durchfallbeschwerden. Die Einnahme ist durch die Schmelztabletten sehr einfach, da sie ohne Wasser eingenommen werden können und somit auch ideal für unterwegs sind.

Sie helfen bei Durchfall, welcher von Lebensmittelallergien oder -unverträglichkeiten oder auch erhöhter Darmaktivität und Aufregung verursacht wird. Die Tabletten können über 2 Tage eingenommen werden. Wenn die Beschwerden länger andauern, sollte ein/e Arzt/Ärztin aufgesucht werden.

IMODIUM akut N duo

IMODIUM-akut-n-duo-durchfall-tabletten

Kundenrezensionen

Vorteile

+bei akutem Durchfall
+ auch gegen Blähbauch
+ einfache Einnahme mit Wasser
+ hilft gegen Krämpfe


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: effektive Hilfe bei akutem Durchfall, auch begleitet von Blähungen und Krämpfen.

Produktbeschreibung:

Die Imodium akut N duo* helfen schnell und effektiv gegen akuten Durchfall. Besonders in Kombination mit Blähungen und Blähbauch, helfen sie, die Schmerzen zu lindern.

Die Tabletten sind mit Wasser einfach und schnell eingenommen und können bei ersten Symptomen von Durchfall eingenommen werden. Imodium akut N duo wirkt schnell und ist gut verträglich.

Cheplapharm Kohle Tabletten gegen Durchfall

cheplapharm-kohletabletten

Kundenrezensionen

Vorteile

+ wirkungsvoll
+ verträglich
+ natürlich


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: natürliche und wirkungsvolle Tabletten gegen Durchfall und Nahrungsmittelvergiftungen.

Produktbeschreibung:

Die Kohletabletten* von Cheplapharm sind zuverlässige Tabletten gegen Durchfall. Sie sind gut verträglich und helfen schnell gegen Durchfallbeschwerden und Schmerzen, die durch Blähungen verursacht werden.

Durchfall Tabletten Test:

Wir haben nach Durchfall Tabletten Tests gesucht und recherchiert, sind aber leider nicht fündig geworden, sodass wir unser Bestes geben, um nützliche Informationen auf unserer Seite zur Verfügung zu stellen, damit eine qualifizierte Entscheidung getroffen werden kann.

Die wichtigsten Quellen für Durchfall Tabletten Tests sind Stiftung Warentest, ÖKO-TEST, Konsument.at, die in regelmäßigen Abständen Tests durchführen. Leider konnten wir nach unseren Recherchen keine Tests finden, sodass wir in diesem Artikel die besten aus unserer Recherche und Bewertungsüberprüfung vorstellen.

Die Praxistests der Bewertungen auf Amazon sind aber zudem auch ein optimaler Indikator für die praxisnahe Nutzung der Durchfall Tabletten und Empfehlungen, die zum optimalen Kauf führen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Durchfalltabletten

Bevor Du Durchfall Tabletten kaufst, achte bitte auf die folgenden Aspekte und Kriterien:

• Bereich der Anwendung
• Inhaltsstoffe
• Tablettenmenge
• Wirksamkeit

Es ist wichtig, dass Du gut recherchierst, um Deinem Körper nicht zu schaden. Die hohe Qualität der Tabletten muss gewährleistet sein. Schaue auf Zertifikate der Hersteller. Du findst hier im Ratgeber weitere Details der Kaufkriterien.

Anwendungsbereich

Weil Durchfallerkrankungen verschiedene Ursachen haben, ist der Anwendungsbereich maßgebend. Deshalb sind in der Therapie verschiedene Methoden gefragt. Die Ursachen des Durchfalls sind verschieden, sodass es in der Bekämpfung unterschiedlicher Methoden bedarf.

Magen Darm Tabletten sind da nicht hilfreich. Stütze Dich bei Deiner Recherche auf Deine Ursachen sowie Dein Krankheitsbild, damit Du das optimale Medikament für deine Beschwerden findest. Führst Du nur eine kurze Recherche wegen akuter Beschwerden durch, folge den Empfehlungen Deiner Apotheke.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe beeinflussen die Wirkung. Lese deshalb unbedingt den Beipackzettel uns lasse Dich durch den Arzt oder Apotheker informieren. Auf dem Markt bekommst Du pflanzlich und chemisch gereifte Medikamente gegen Durchfall.

Weil mehr Inhaltsstoffe nicht unbedingt besser helfen und eher das Gegenteil bewirken, achte auf die wichtigen Inhaltsstoffe. Unwichtige oder unwirksame Stoffe dienen meist nur als Werbe- und Lockmittel. In Kombination mit Deinem Krankheitsbild sollen die Inhaltsstoffe den Anwendungsbereich abdecken.

Menge der Tabletten

Schaue auf die Menge der Tabletten in der Packung. Du brauchst je nach der Wirkung mehr oder weniger des Medikaments. Meist reicht die Anzahl der Tabletten in der Packung für mehr als eine Anwendung. So kannst Du ein Preis-Leistungs-Verhältnis erstellen und die beste Wahl treffen.

Die besten Durchfall Tabletten packst Du als Backup in Deine Reiseapotheke

Wirksamkeit

Lese die Bewertungen von Konsumenten und der Ärzte bezüglich der Wirksamkeit bei deiner Auswahl. Du willst Deine Beschwerden möglichst zeitnah beheben und brauchst ein Medikament zur schnellen Linderung oder je nach Krankheitsbild eine langfristige Linderung.

Wieso erkrankt ein Mensch an Durchfall?

Diarrhö-Formen sind sinnvoll einteilbar nach ihrer Ursache. Infektionen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten resultieren oft in eine akute Diarrhö. Chronische Darmerkrankungen und Erkrankungen des exokrinen Pankreas sowie Karzinome sind meist Ursachen einer chronischen Diarrhö.

Bakterien und Viren sind die häufigsten Auslöser einer Diarrhö. Sie führen zu einer Gastroenteritis. In Deutschland kommen diese Infektionen häufig durch Noroviren, Rotaviren oder Salmonellen. Die Lebensmittelvergiftung ist oft ausgelöst durch verdorbene Lebensmittel. Die von Bakterien produzierten Toxine sich dann Ursachen von Durchfall.

In Deutschland müssen viele Durchfallerreger gemeldet werden. Besonders Reisende sind betroffen, die sich durch persönliche Hygiene und bei Wasser und Lebensmitteln schützen müssen.

Bei Durchfallerkrankungen durch Bakterien können unterschiedlich ausgelöst werden:

Der Enterotoxischer E. coli (ETEC) ist ein Darmparasit und der Haupterreger der Reisediarrhö. Er wirkt auf die Darmschleimhaut, die Elektrolyte sowie Wasser in den Darm leitet.

Shigellen, Campylobacter, Clostridioides difficile sowie antibiotikaassoziierte Kolitis und der enteroinvasiver oder enterohämorrhagischer E. coli (EIEC/EHEC) sind Invasionstypen. Sie befallen die Schleimhautzellen des Darms, vermehren sich und zerstören die Zellen.

Zum Penetrationstyp gehören Salmonellen und Yersinien. Die Darmschleimhaut nimmt sie aufgenommen und schleust sie in das Bindegewebe darunter, das sich entzündet und manchmal zu Durchfall führt.

Eine Lebensmittelvergiftung führt dann zum Durchfall, wenn sich die Bakterien in dem verdorbenen Lebensmittel vermehren und Giftstoffe bilden. Diese Enterotoxine sind meist stabil gegenüber Hitze, sodass Kochen verdorbener Speisen zwecklos ist.

Die Laktoseintoleranz ist in Deutschland bei 15 % der Bevölkerung vertreten. Intoleranz kommt es zu Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall. Das Kohlendioxid, der Wasserstoff und kurzkettige Fettsäuren ziehen Wasser an und lösen Durchfall aus.

Des Weiteren verursachen Nahrungsmittelallergien eine Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Antibiotika rufen Durchfall hervor, da sie die Bakterien der Darmflora schädigen. Der assoziierte Durchfall reicht von kaum aufgeweichtem Stuhl bis zur ernsten Komplikation einer Darmentzündung mit Durchfall.

Gebrauch oder Missbrauch abführender Medikamente führen oft zu Durchfall beim Ziel einer Gewichtsreduktion. Elektrolytverluste und Verstopfung ziehen im Extremfall lebensgefährliche Herzrhythmusstörungen nach sich.

Manche Medikamente haben ohnehin Durchfall als Nebenwirkung wie Krebsmedikamente, Eisenpräparate, oder Ascorbinsäure (Vitamin C). Der übermäßige Konsum von Sorbito, ein Zuckeraustauschstoff In Kaugummis wirkt abführend.

Seltener ist eine ungenügende Verdauung von Lebensmitteln. Da kann durch Krankheit verursacht sein wie durch Glutenunverträglichkeit, Morbus Whipple und Amyloidose sowie nach Entfernung des Dünndarms.

Außerdem kann die Nahrung nicht aufgespalten und verdaut werden nach operativer Entfernung des Magens, bei ungenügend arbeitender Bauchspeicheldrüse oder der Verlust von Gallensäuren und beim Verschluss der Gallenwege.

Weitere Ursachen:

• Vergiftungen
• Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
• hormonelle Erkrankungen
• Allergien
• Reizdarmsyndrom
• psychische Auslöser

Was sind Durchfalltabletten und wie wirken sie?

Die Tabletten wirken verschieden. Sie müssen in den Darm gelangen, um dort zu wirken. Hier die drei wichtigsten Wirkungen:

  • Die Minderung der gesteigerten Darmaktivität soll den Stuhlgang anhaltender im Darm halten. Der Darm kann in Ruhe verdauen sowie einen regulären Stuhlgang produzieren. Du hast weniger Toilettengänge.
  • Durchfall Tabletten binden Schadstoffe, die mögliche Ursachen für den Durchfall sind. Sie reinigen den Darm, der besser arbeiten kann.
  • Der Durchfall wird reduziert durch die Reinigung sowie Verlangsamung des Darms und Du wirst mobiler.

Die Packungsbeilage beschreibt die Eignung des Medikaments. Gegen Durchfall sind Tabletten für Erwachsene und Jugendliche mit unterschiedlicher Dosis geeignet. Kinder nehmen oft andere Magen Darm Tabletten.

Welche Bestandteile finden sich häufig in Durchfalltabletten?

Durchfall Tabletten sind unterschiedlich ausgeführt und besitzen verschiedene Bestandteile. Hier die beiden häufigsten Bestandteile:

Aktivkohle bindet Schadstoffe sowie gefährliche Substanzen im Darm, die Durchfall verursachen können. Mit der Ausscheidung erfolgt eine Reinigung. Die Medizinische Kohle ist aus vermahlenem, verkohltem Pflanzenmaterial mit einer feinporigen Oberfläche. Sie ist fähig, chemische Substanzen zu binden.

Das ist bei Durchfall eher unwichtig. Bei Vergiftungen ist diese Eigenschaft nützlich. Bisher ist die therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend bei Durchfall nachgewiesen.

Loperamid ist ein opiumähnliche Wirkstoff. Es wirkt im Darm als Medikament gegen Durchfall, aber nicht gegen Schmerzen. Es hat weder schmerzstillende noch müdemachende Eigenschaften und keinem negativen Einfluss auf die Atmung.

Die sonst unerwünschte Wirkung eines Opoides wird genutzt. Das Medikament lähmt die glatte Muskulatur des Darms. Es hemmt die Darmbewegungen und verhindert Krämpfe. Flüssigkeit und Nährstoffe werden besser aufgenommen und der Darminhalt langsamer ausgeschieden.

Wurde der Durchfall von Bakterien ausgelöst, mit giftigen Stoffwechselprodukten, bleiben diese im Darm. Das Mittel solltest Du kurzzeitig und nur im Notfall anwenden, wenn Du zusätzlich Darmkrämpfe hast. Das betrifft den Reisedurchfall, der von solchen Bakterien oft verursacht wird.

Der Wirkstoff ist rezeptfrei bei Behandlung des akuten Durchfalls bei Erwachsenen sowie bei Kindern über zwölf Jahre.

Beim Kauf von Durchfallmitteln sollten die wichtigsten und wirksamsten vorhanden sein, damit Dir geholfen wird.

Was kosten Durchfall Tabletten?

Die Tabletten gibt es in Packungen mit verschiedenen Mengen. Kohletabletten 10 Stück sind ab 3,60 Euro oder 300 Stck für rund 50 Euro zu haben.

Die Tabletten mit dem Wirkstoff Loperamid kosten 10 Stück 0,72 Euro mit je 2 mg. Auch hier gibt es entsprechend größere Gebinde.

Wo kann ich Durchfall Tabletten kaufen?

Durchfall Tabletten gibt es online, in der Drogerie sowie in der Apotheke. Je nach Beschwerden oder Inhaltsstoffen sind einige nur in der Apotheke erhaeltlich. Hier eine Auswahl an Onlineshops, die Durchfall Tablettenverkaufen:

Amazon.de
• volksversand.de
• shop-apotheke.de
• mycare.de
• apotheke.de

Vorort hat die Drogerie deiner Wahl oder deine Apotheke das beste Produkt.

Welche Arten von Durchfall Tabletten gibt es?

Schaue Dir die verschiedenen Arten der Durchfall Tabletten an:

  • Die klassische Ausführung ist dieFilmtablette. Sie ist überzogen mit einem glatten Film u/nd kann sich im Mund nicht auflösen.
  • Weichkapseln kommen mit einer weichen Hülle und oft mit Flüssigkeit gefüllt.
  • Hartkapseln haben eine feste Hülle und einen festen Inhalt, wie Granulate, Pulver oder kleine Kapseln.
  • Schmelztabletten besitzen keine Schutzschicht. Sie zerfallen im Mund und werden nach dem durch Schmelzen mit der erzeugten Flüssigkeit geschluckt.
  • Kautabletten kaust Du, bevor Du sie schluckst.

Die Durchfalltablette sollte Magensaft resistent sein, damit der Wirkstoff erst im Darm wirkt. Die Kapseln wurden früher aus tierischer Gelatine hergestellt, heute sind sie aus künstlicher Gelatine sowie anderen Stoffen.

Wie sind Durchfall Tabletten zu dosieren?

Die Medikamente kommen mit einer Packungsbeilage, welche die Dosierung vorschreibt. Oft beginnen Patienten mit einer höheren Dosis, verringern diese aber anschließend.

Welche Alternativen zu Durchfall Tabletten gibt es?

Neben Durchfall Tabletten gibt es -Tropfen, -pulver oder verschiedene pflanzliche Methoden:

  • Es gibt viele Mittel gegen Durchfall in Tropfenform. Du trinkst sie in einem Glas mit Wasser.
  • Es gibt viele Mittel gegen Durchfall in Tropfenform. Du trinkst sie in einem Glas mit Wasser, wie das Durchfallmittel Iberogast. Es ist rein pflanzlich und verspricht die Besserung von Magen-Darm-Beschwerden ebenso wie Magen Darm Tabletten
  • Pulver gibt es ebenfalls gegen Durchfall. Du mischst es mit Wasser und trinkst es.
  • Du kannst auf eine natürliche Behandlung mit Pflanzensetzen. Das hilft in akuten Fällen nicht so schnell, aber zur Vorbeugung geeignet. Auf pflanzlicher Ebene helfen nicht nur die klassichen Kräuter, viele Tropfen und Kapseln basieren auf pflanzlichen Stoffen ohne Chemie.

Worauf ist nach einer Durchfallerkrankung zu achten

Beim Durchfall gehen im Körper Flüssigkeit, Salze und Elektrolyte verloen. Während der Behandlung ist auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Der Elektrolythaushalt muss aufgebaut werden während der Erkrankung. Du kannst danach Präparate einnehmen mit Elektrolyten sowie für eine Ernährung mit vielen Elektrolyte sorgen.

Zudem ist die Zugabe von Probiotika sinnvoll nach einer Durchfallerkrankung, um die guten Bakterien aufzubauen.

Die Ursache einer Durchfallerkrankung ist bei chronischen Magen-Darm-Beschwerden fuer die akute Behandlung ähnlich. Mit einer umfassenden weiteren Behandlung geht man der Ursache auf den Grund. Zu chronischen Magen-Darm-Erkrankungen gehört unter anderem das Reizdarm-Syndrom, bei dem der Patient auf mehr als das Durchfallsymptom achten muss. Hier kann es nötig sein, die Ernährung umzustellen.

Die wichtigsten Hersteller

• Novartis
• Ratiopharm
• Heumann
• Hervert
• Riemser

Verschiedene Hersteller bieten Generika zum günstigem Preis an, wie die zu Novartis gehörende Tochter Hexal.

So werden Durchfall Tabletten getestet

Der Durchfall Tabletten Test findet vor der Zulassung des Medikaments statt. Die Verträglichkeit der Durchfall Tabletten wird in einem kontrollierten Experiment getestet. Die Studie mit dem Testergebnis wird ausgewertet und mit gesetzlich vorgeschriebenen Zulassungskriterien geprüft.

In der Verpackungsbeilage bekommst Du Informationen über Nebenwirkungen aus einer repräsentativen Probe des Tests. Die Stiftung Warentest hat mit unabhängigen Beratern Medikamente getestet. Du kannst in einer Tabelle die Vor- und Nachteile von Durchfall Tabletten im Produkttest einsehen und Vergleichssieger erstellen.

Was ist medizinische Kohle und wie wirkt sie?

Kohletabletten gegen Durchfall bestehen aus vermahlenem, verkohltem Pflanzenmaterial, dessen feinporige Oberfläche die Fähigkeit hat, chemische Substanzen zu binden. Bei Durchfall ist das eher untergeordnet. Bei Vergiftungen ist die Funktionalität gefragt. Die therapeutische Wirksamkeit ist bei Durchfall nicht ausreichend nachgewiesen.

Anwendung der medizinischen Kohle

Bei Kohletabletten gegen Durchfall kann die Dosis bei Durchfallerkrankungen am Tag bis zu 16 Tabletten betragen. Bei Vergiftungen kommen manchmal bis zu 100 Tabletten zum Einsatz. Du brauchst zusätzlich drei bis vier Liter Flüssigkeit am Tag, um Deinen Darminhalt nicht zu verklumpen oder sich festsetzen zu lassen.

Kinder bekommen die Hälfte der Erwachsenen Dosis, sind aber besser mit Elektrolytmischungen oder medizinischer Hefe zu behandeln.

Wann darf medizinische Kohle nicht eingenommen werden?

Bei Fieber über 38,5 °C sowie Blut im Stuhl ist das ein Hinweis, dass eine schwere bakterielle Infektion vorliegt, die man anders behandeln muss, nicht aber mit Kohletabletten gegen Durchfall.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Nimmst Du neben Tabletten gegen Durchfall weitere Medikamente ein, beachte bitte, dass medizinische Kohle Wirkstoffe anderer Medikamente bindet. Deren Wirkung verringert sich. Nehme andere Mittel nur im zwei Stunden Abstand ein.

Fazit

Häufig verschriebene Durchfall Tabletten beinhalten den opiumähnlichen Stoff Loperamid. Er wirkt lähmend auf die Darmperistaltik. Damit kann der Darm Flüssiges besser aufnehmen sowie langsamer abtransportieren.

Du solltest zwei Tage Einnahme nicht überschreiten. Tabletten mit natürlichen Inhaltsstoffen wie medizinische Kohle, Pfefferminzöl sowie Gerbstoffen wirken schonend, haben nicht dieselbe therapeutische Wirkung wie Loperamid.

Kauftipp: IMODIUM akut lingual*

Sie lesen aktuell folgenden Artikel: Durchfall Tabletten – die 4 besten Tabletten gegen Durchfall

Weitere interessante Artikeln: