Kohlenhydratblocker – um gesund und ohne Verzicht das Körpergewicht reduzieren

Kohlenhydratblocker-kaufratgeber-tipps

Gewicht reduzieren, ohne dabei auf Kohlenhydrate wie Reis, Nudeln oder Brot zu verzichten? Klingt wie ein Traum, oder?

Aber das Beste kommt jetzt: Mit Kohlenhydratblocker nimmst du ab, ohne dabei auf deine Lieblingspasta zu verzichten. Fett und Kohlenhydratblocker sind ideale Ergänzungen, um die Gewichtsreduktion anzukurbeln und schnell erste Erfolge zu erzielen.

Mit Kohlenhydratblockern wird die Aufnahme von Kalorien aus stärkehaltigen Lebensmitteln gehemmt. Die enthaltenen Wirkstoffe in den Kapseln oder Tabletten tragen zu einer Gewichtsreduktion bei.

Das Wichtigste in Kürze

  • Grundsätzlich benötigt der menschliche Körper Kohlenhydrate, damit er genügend Energie hat, um beispielsweise die Konzentration aufrecht zu erhalten.
  • Wenn man sein Gewicht reduziern möchte, macht es jedoch durchaus Sinn, auf eine kohlenhydratreduzierte Ernährung und regelmäßigem Sport umzusteigen. Wer allerdings nicht auf Brot, Nudeln oder Kuchen verzichten möchte, kann Kohlenhydratblocker nehmen.
  • Kohlenhydratblocker sollen einen positiven Effekt auf das Gewicht haben und u.a. den Glukosespiegel im Blut senken, die Ausschüttung eines blutzuckerspiegelsenkenden Hormons reduzieren oder die Kohlenhydrataufnahme verhindern.

Die 5 besten Kohlenhydratblocker unserer Wahl im Überblick:

Best Body Nutrition Carblocker

Best-Body-Nutrition-Carbblokker-Kohlenhydratblocker

Kundenrezensionen

Vorteile

+ natürliche Inhaltsstoffe
+ 3 mg Zink pro Kapsel
+ sorgt für normalen Fettstoffwechsel
+ unterstützt Funktion des Immunsystems


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: sehr empfehlenswerte und bedenkenlose Kapseln.

Produktbeschreibung:

Die Best Body Nutrition Carblokker* haben eine sehr gute Wirkung und das bei einem ebenso gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Es sind kaum gesundheitsschädliche Nebenwirkungen bekannt, wodurch man bei der Einnahme der Kapseln kein Risiko eingeht. Somit ist es eine sehr gute Wahl.

Die Carblokker können mit jeder Sportart und fettreduzierenden Ernährung bedenkenlos kombiniert werden. Die Verpackung ist sehr praktisch und enthält 100 weiße und geschmacksneutrale Kapseln.

MEDICOM NOBILIN Kohlenhydratblocker

MEDICOM-NOBILIN-KOHLENHYDRATBLOCKER

Kundenrezensionen

Vorteile

+ hochwertige Inhaltsstoffe
+ vegan
+ patentierte PhaSeo Komplex
+ verträglich


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: für vegane Ernährung geeignete Kohlenhydratblocker.

Produktbeschreibung:

Bei den MEDICOM NOBILIN Kohlenhydratblockern* sind kaum gesundheitsschädliche Nebenwirkungen bekannt, wodurch bei der Einnahme ein Risiko eingegangen wird.

Der einzige Nachteil dieser Kohlenhydratblocker besteht darin, dass sie nicht von Allergikern eingenommen werden sollten.

Der Nobilin Carb-Blocker ist einer der sehr wenigen, die auch bei veganer Ernährung ohne Bedenken eingekommen werden kann.

Vitabay CARB-BLOCKER

Vitabay-CARB-BLOCKER-Kohlenhydratblocker

Kundenrezensionen

Vorteile

+ ohne Binde-, Füll-, Konservierungsstoffe
+ leicht zu schlucken
+ Made in Germany
+ 4-in-1


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: qualitative und empfehlenswerte Kohlenhydratblocker mit sehr guter Wirkung.

Produktbeschreibung:

Auch bei den Vitabay Carb-Blockern* sind kaum gesundheitsschädliche Nebenwirkungen bekannt. Somit können sie bedenkenlos eingenommen werden.

Die Verpackung ist sehr praktisch und enthält 120 Kapseln, was für 2 Monate ausreichend ist, wenn täglich 2 Kapseln genommen werden. Die Vitabay Kohlenhydratblocker Ultra Formula 6+ sind weiß und geschmacksneutral.

SUNLIFE Kohlenhydrat-Blocker

SUNLIFE-Kohlenhydrat-Blocker

Kundenrezensionen

Vorteile

+ mit White Kidney Bean Extrakt
+ gluten- und laktosefrei
+ vegan
+ Made in Germany


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: vegane Kohlenhydratblocker mit pflanzlichem Wirkstoff.

Produktbeschreibung:

Der SUNLIFE Kohlenhydratblocker* enthält den pflanzlichen Wirkstoff White Kidney Bean Extrakt, wodurch die Verdauung von komplexen Kohlenhydraten gehemmt wird. Dadurch wird die Aufnahme eines Teils der Kalorien verhindert. beeinhaltet 32 vegane Tabletten und ist zur Unterstützung der Gewichtskontrolle geeignet.

Diese Kohlenhydratblocker eignen sich ideal zur Einnahme, während einer Diät und regelmäßigem Sport dazu. Die Verpackung beinhaltet 32 Tabletten, die einfach dosierbar sind.

Burning Desire speziell für Frauen

Burning-Desire-Kohlenhydratblocker-Frauen

Kundenrezensionen

Vorteile

+ speziell für Frauen
+ Made in Germany
+ vegan
+ mit Zufriedenheitsgarantie
+ natürliche und hochwertige Wirkstoffe


SaluteSports Testergebnis und Empfehlung: sehr hochwertige und wirksame Kohlenhydratblocker von GymBabez für Frauen.

Produktbeschreibung:

Die Burning Desire Kohlenhydratblocker* sind speziell für Frauen entwickelt und vegan. Sowohl die Wirkstoffe als auch die Kapseln werden aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen gewonnen und auf die Bedürfnisse von Frauen speziell ausgerichtet.

Diese Kohlenhydratblocker von GymBabez bestehen aus einem Komplex mit fünf hochdosierten Zutaten, die gut verträglich sind. Außerdem werden sie in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards hergestellt und bieten entsprechend hohe Qualität.

Kohlenhydratblocker Test:

Wir haben nach Kohlenhydratblocker Tests gesucht und recherchiert, sind aber leider nicht fündig geworden, sodass wir unser Bestes geben, um nützliche Informationen auf unserer Seite zur Verfügung zu stellen, damit eine qualifizierte Entscheidung getroffen werden kann.

Die wichtigsten Quellen für Kohlenhydratblocker Tests sind Stiftung Warentest, ÖKO-TEST, Konsument.at, die in regelmäßigen Abständen Tests durchführen. Leider konnten wir nach unseren Recherchen keine Tests finden, sodass wir in diesem Artikel die besten aus unserer Recherche und Bewertungsüberprüfung vorstellen.

Die Praxistests der Bewertungen auf Amazon sind aber zudem auch ein optimaler Indikator für die praxisnahe Nutzung der Kohlenhydratblocker und Empfehlungen, die zum optimalen Kauf führen.

Worin sind Kohlenhydrate enthalten?

In fast allem, was uns gut schmeckt, sind Kohlenhydrate enthalten und nach wissenschaftlicher Meinung sind sie es, die für das Übergewicht verantwortlich sind. Unterteilt werden Lebensmittel in kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Mehlprodukte, Kartoffel, Kuchen, Süßigkeiten und süße Getränke.

Hingegen enthalten Obst, Gemüse, Salat, Hühnchen, Fisch, Meeresfrüchte, Eier, Joghurt und Nüsse weniger Kohlenhydrate und sind besser geeignet, wenn du Gewicht reduzieren möchtest. Auf Dauer sind Low Carb Diäten aber schwer durchzuziehen und der ständige Verzicht auf die Lieblingspasta oder das Croissant in der Früh fällt schwer.

Was sind Kohlenhydratblocker?

Kohlenhydratblocker sind Nahrungsergänzungsmittel in Tablettenform oder als Kapseln, die in der Drogerie, Apotheke, im Reformhaus oder im Supermarkt erhältlich sind. Sie verhindern bzw. reduzieren die Aufnahme von Kohlenhydraten aus der Nahrung und haben eine appetitzügelnde Wirkung.

Fett und Kohlenhydratblocker greifen in den Stoffwechsel des Körpers ein und bremsen dickmachende Prozesse, sodass du ohne schlechtes Gewissen genießen kannst.

Wie funktionieren Kohlenhydratblocker?

Kohlenhydratblocker funktionieren so, dass sie das Enzym Alpha-Amylase daran hindern, kohlenhydratreiche Lebensmittel zu binden. Die Moleküle aus diesen Lebensmitteln werden nicht in den Körper aufgenommen und sollen nur durch den Körper wandern, ohne verdaut zu werden.

Zwischen Fett und Kohlenhydratblocker gibt es in der Wirkungsweise Unterschiede, der Output ist derselbe: Eine stetige Gewichtsreduktion.

Welche Kohlenhydratblocker-Typen gibt es?

Es gibt verschiedene Ergänzungsmittel, die sich je nach Hauptwirkstoff unterscheiden:

o Wirkstoff: Weiße Bohnen

Der Großteil der erhältlichen Präparate hat als Hauptwirkstoff ein Extrakt der weißen Kidneybohne – ein Extrakt ist rein pflanzlich und besteht aus einen Glykoproteinkomplex, das z.B. unter den Namen PhaseLite, GlycoLite oder PhaSeo angeführt ist. Studien haben nachgewiesen, dass GlyoLite und PhasoLite die Aufnahme der Kohlenhydrate blockieren – und zwar um bis zu 66 Prozent!

o Wirkstoff Chitosan

Statt dem Extrakt der weißen Kidneybohnen setzen andere Präparate auf einen tierischen Inhaltsstoff: Chitosan. Chitosan wird aus dem Citinpanzer von Krustentieren wie Krebsen und Krabben gewonnen und hat einige nachweislich positive Aspekte:

• bindet Fett
• wirkt blutstillend
• antibakteriell
• wirkt gegen Pile
• bindet Schwermetalle

Auch bei diesem Wirkstoff gibt es keine 100%-ige Wirksamkeit, aber wissenschaftlich lässt sich nachweisen, dass der Inhaltsstoff die Aufnahme von Fetten im Magen-Darm-Trakt zu bremsen.

Wenn du mit Chitosan abnehmen möchtest, musst du trotzdem deine Ernährung umstellen, auf kohlenhydratarme Lebensmittel zu achten und Süßigkeiten zu reduzieren. Mit einer Kombination aus regelmäßigem Sport wirst du bald Erfolge sehen.

o Andere, zusätzliche Wirkstoffe

Es gibt auch einige Präparate, die eine Kombination aus beiden Inhaltsstoffen anwenden und mit weiteren Wirkungsstoffen ergänzt werden. Dazu zählen etwa Zink, Chrom, Vitamin C, Bockshornklee, aber auch grünen Kaffee-Extrakt, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Die unterschiedlichen Wirkstoffe vereinen gewichtsreduzierende Kombinationen:

• Bockshornklee: zügelt den Appetit
• Chrom: reduziert Heißhungerattacken
• Zink: regt den Stoffwechsel an
• grüner Kaffee-Extrakt: mindert das Hungergefühl und die Zuckeraufnahme im Blut
• Vitamin C: kurbelt die Fettverbrennung an

Gibt es einen Kohlenhydratblocker Test bei der Stiftung Warentest?

In der Ausgabe 02/2014 hat Stiftung Warentest verschiedene Schlankheitsmittel getestet. Das positive Ergebnis ist, dass kein getestetes Mittel riskante Stoffe enthält. Beim Testverfahren lag der Fokus weniger darauf, ob die Präparate halten was sie versprechen und wirklich beim Abnehmen helfen, sondern es gibt um riskante Inhaltsstoffe und unzulässige Versprechen.

Das Fazit: Ein Abnehmen ohne Jojo-Effekt klappt nur mit einer Ernährungsumstellung ausreichend Bewegung. Erst wenn die Differenz zwischen zugeführten Kalorien und verbrauchten groß genug ist, wird sich eine Gewichtsreduktion einstellen.

Ein spezieller Kohlenhydratblocker Test wurde von Stiftung Warentest noch nicht durchgeführt.

Können Kohlenhydratblocker Nebenwirkungen haben?

Ja es gibt auch Nebenwirkungen, die Fett und Kohlenhydratblocker auslösen können. Dazu zählen Durchfall, Verstopfung, Blähungen oder auch Magenschmerzen. Am wichtigsten ist es, die Einnahme mit dem Arzt abzuklären, um Darmstörungen frühzeitig zu erkennen.

Wenn du allerdings allergisch gegen Bohnen oder Hülsenfrüchte bist, solltest du vorsichtig sein – genauso, wenn du Schalentier- oder Krustentier-Allergiker bist.

Dosierung: Wann Kohlenhydratblocker einnehmen?

Jede Packung enthält eine ausführliche Gebrauchsanweisung, wie das Diätmittel eingenommen werden soll. Meist werden Kohlenhydratblocker vor der Mahlzeit mit Flüssigkeit eingenommen. Auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr über den Tag wird hingewiesen, um Verstopfungen zu vermeiden. Wenn du Gewicht reduzieren möchtest, sind Wasser und ungesüßte Tees ideal.

Je nachdem, wie kohlenhydratreich deine Mahlzeit ist, nimmst du eine oder zwei Tabletten. Über die genaue Dosierung informiert die Packungsbeilage.

Was ist besser – Kohlenhydratblocker oder Fettbinder?

Beide Varianten mindern die aufgenommene Kalorienanzahl und unterstützen den Gewichtsverlust. Kohlenhydratblocker hemmen die Aufnahme von Kohlenhydraten aus der Nahrung, Fettbinder binden das Fett aus der aufgenommenen Nahrung.

Sind Kohlenhydratblocker vegan?

Ja, es gibt Kohlenhydratblocke, die vegan sind – insofern es sich nicht um Chitosan handelt oder um Kapseln mit tierischer Gelatine. Es gibt auch Hersteller, die speziell vegane Produkte anbieten.

Kohlenhydrate-ernaehrung
Kohlenhydrate-ernaehrung ratgeber

Für wen sind Kohlenhydratblocker gedacht?

In erster Linie wurden Kohlenhydratblocker für jene Menschen entwickelt, die Gewicht verlieren und abnehmen wollen. Dadurch, dass die Kohlenhydrate durch die aufgenommene Nahrung nicht verarbeitet werden, greift der Körper auf die Fettpolster zurück, um die benötigte Energie für den Stoffwechsel zu bekommen. Dieser Wirkung ist es zu verdanken, dass sich die Fettpölsterchen langsam abbauen und das Körpergewicht weniger wird.

Um das Körpergewicht nachhaltig zu reduzieren, ist dennoch eine ausgewogene und gesunde Ernährung der erste Schritt. Kohlenhydrateblocker begleiten und unterstützend das Abnehmen und beschleunigen die ersten Erfolge. Besonders Personen mit starkem Übergewicht, die zu Beginn des Abnehm-Prozesses keinen oder nur wenig Sport betreiben können, sehen schneller eine Wirkung und bleiben eher dran, statt wieder in alte Muster zu fallen.

Für wen sind die Präparate nicht geeignet?

Es gibt ein paar Ausnahmen, wann Kohlenhydratblocker nicht geeignet sind und daher auch nicht eingenommen werden sollten:

• In der Schwangerschaft
• Nicht für Kinder geeignet
• Wenn du Magen-Darm-Erkrankungen hast
• Bei einer Störung des Kohlenhydrat- oder Fettstoffwechsels

Sollte man sich vorher ärztlich untersuchen lassen?

Egal welches Nahrungsergänzungsmittel du konsumieren möchtest: Es macht Sinn, die Einnahme mit einem Arzt abzuklären und begleiten zu lassen, denn ein Kohlenhydratblocker greift in den Stoffwechsel ein. Ein Arzt kann abschätzen, ob eine Vorerkrankung gegen die Einnahme spricht oder ob es durch den Konsum zu ungewünschten Nebenwirkungen kommt.

Besonders wenn du an Übergewicht leidest, ist eine regelmäßige ärztliche Kontrolle deines Gesundheitszustandes essentiell.

Wo kann man Kohlenhydratblocker kaufen?

Kohlenhydratblocker sind nicht verschreibungspflichtig und können in der Apotheke, im Reformhaus oder auch in Drogeriemärkten gekauft werden. Günstiger gibt es sie in Online-Shops wie auf ebay oder amazon, dort variieren die Preise zum stationären Handel stark. Wenn das Produkt dann doch nicht deinen Vorstellungen entspricht, kannst du nach dem Online-Kauf von dem 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen.

Kann ich mit Kohlenhydratblockern wirklich abnehmen?

Kohlenhydrate Blocker haben nachweislich eine Wirkung auf dein Gewicht: Eine Studie aus 2011 mit 123 TeilnehmerInnen zeigte, dass jene TeilnehmerInnen mit Kohlenhydrat Blocker drei Mal mehr Gewicht verloren und ihr Gewicht halten konnten.

Eine weitere Studie untersuchte, wie Präparate auf Basis weißer Kidneybohnen wirken und sich tatsächlich positiv auf den Gewichtsverlust auswirkten: Alle Probanden hatten einen Body Mass Index zwischen 27,5 – 39,0 und erreichten mit den Kohlenhydrate Blocker – Präparaten signifikante Gewichtsverluste, die sich auch am BMI ablesen ließen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kohlenhydratblocker vergleichen und bewerten

Es gibt viele Kohlenhydrate Blocker am Markt und wenn du jetzt vor der Entscheidung stehst, welches Präparat am besten für dich geeignet ist, dann gibt es ein paar Kriterien, die dir bei der Wahl helfen können:

o Form

Magst du lieber Kapseln, Tabletten oder Pulver? Je nachdem, welche Einnahmeform dir lieber ist, kannst du damit schon einige Produkte ausschließen und andere in die engere Wahl nehmen. Auf die Wirkung haben die verschiedenen Möglichkeiten keine Auswirkung.

o Preis

Kohlenhydrateblocker gibt es in allen Preisklassen von sehr preisgünstig bis über 100 Euro. Natürlich hat die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe eine Auswirkung auf den Preis. Um nicht unnötig zu zahlen, lohnt sich ein online Preisvergleich.

o Menge

Es gibt verschiedene Kohlenhydrateblocker in Dosen mit 60, 100 oder 120 Stück, aber auch XXL-Angebote mit 500 Stück, die dann auch preislich günstiger sind. Beim Pulver gibt es Abpackungen in 500, 1000, 1200 und 3000 Milligramm. Auf eine korrekte Einnahmeweise und Dosierung laut Packungsbeilage ist unbedingt zu achten.

o Warnhinweise

Für Personen unter 18, in der Schwangerschaft und Stillzeit, für Kinder oder für Menschen mit Vorerkrankungen ist die Einnahme von Kohlenhydrate Blocker nicht empfohlen. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist kein Ersatz für eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und ausreichend Bewegung.

o Glutenfrei, Laktosefrei und Vegan?

Wenn du eine Gluten Unverträglichkeit hast, musst du auf die Einnahme von Kohlenhydrate Blocker nicht verzichten, denn es gibt Präparate, die speziell für Menschen mit Unverträglichkeiten konzipiert sind. Ob Laktose in den Produkten enthalten ist, kannst du der Packungsbeilage entnehmen – lies dann aufmerksam, ob das Präparat für dich geeignet ist oder nicht. Auch für die vegane Ernährungsweise gibt es passende Produkte, die ohne tierische Zusatzstoffe auskommen.

o Ohne Allergene

Kohlenhydrateblocker ohne Allergene gibt es kaum, die meisten enthalten:

• Glutenhaltiges Getreide
• Krebstiere
• Eier
• Fisch
• Erdnüsse
• Sojabohnen
• Milch
• Schalenfrüchte
• Sellerie
• Senf
• Sesamsamen
• Schwefeldioxid
• Lupine
• Weichtiere

Besonders Menschen mit einer Erdnuss- oder Kichererbsenallergie sollten aufpassen, aber auch Produkte mit Bohnenextrakt und Bockhornklee sollten mit Vorsicht genossen werden.

o Ohne Konservierungsstoffe

Bei den Konservierungsstoffen verhält es sich wie mit Gluten und Laktose: Es gibt Produkte mit und ohne. So ist der Medicom Nobilin frei von Konservierungsstoffen, der Best Body Nutrition Carb-Blocker nicht.

Fazit

Wenn du nachhaltig und langfristig Gewicht reduzieren willst, dann sind Fett und Kohlenhydrateblocker ideal, um schnell die ersten Ergebnisse zu erzielen und die Gewichtsreduktion anzukurbeln. Dennoch ersetzen Nahrungsergänzungsmitteln keine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und ausreichend Bewegung.

Ein Preisvergleich zwischen dem stationären Handel und Online-Anbietern zahlt sich aus, um das beste Ergebnis zum besten Preis zu bekommen – und wenn du gleich in größeren Mengen kaufst, sparst du zusätzlich durch den Mengenrabatt!

Sie lesen aktuell folgenden Artikel: Kohlenhydratblocker – die 5 besten Kohlenhydratblocker Test & Tipps